Placeholder image

 

Rondeshagen

Rondeshagen liegt am Elbe-Lübeck-Kanal und ist zum Kanal hin von viel Wald umrundet - Richtung Groß Weeden umgeben von Feldern. Im Dorf befindet sich ein teilweise noch alter Baumbestand: in der Lindenallee, der Dorfstraße und dem Schwarzen Weg. Das viele Grün möchten wir durch neue, bunte, blühende Akzente auf Gemeindeflächen ergänzen. Dem vorbeikommenden Betrachter soll es eine Augenweide sein und der Insektenwelt einen langfristigen Lebensraum bieten.

Die nächsten Termine im

Bushaltestelle Groß Weeden "Zum Gutshof"

  • Ausgangslage
    Ausgangslage
  • Neuanlage Herbst 2019
    Neuanlage Herbst 2019
  • offener warmer Boden: gut für bodenbrütende Insekten
    Sandboden für spezialisierte Insekten
  • In dem sandigen Boden find Sandbienen einen Lebensraum
    Sandbienen finden ihren Platz
  • Eingang zur Bruthöhle
    Eingang zur Bruthöhle
  • Im Beet Groß Weeden wurde knapp 4 Wochen (um den 20.April) nach der Pflanzaktion, die graue Sandbiene entdeckt, in mehreren Exemplaren
    Graue Sandbiene (Meli 1670 Pixabay)
  • Selbstaussaat eienr schönen Sonnenblume
    eine Sonnenblume hat sich dazugesellt
  • Juli 2020
    Juli 2020
  • Sommer 2021
  • Sommer 2021
    Sommer 2021
  • Sommer 2021
    Sommer 2021
  • Sommer 2021
    Sommer 2021
  • Schild DorfGrün
    Schild DorfGrün

Projekt-Beschreibung

Für die im Frühjahr 2019 "frisch" gegründete Rondeshagener DorfGrün-Gruppe bot sich gleich ein größeres Pflanzprojekt an: Im angrenzenden Ortsteil Groß Weeden befindet sich eine ca. 70 qm große Rasenfläche - eingefasst in Bordsteine - direkt vor dem Gutsgelände und der Bushaltestelle. Hier wurde Ende März mit der Beetgestaltung begonnen. Die Grasnarbe und ein Teil der Erde wurden per Bagger abgetragen und zurück blieb ein sandig-steinig-lehmiger Boden. Zuvor wurden dem Rasenstück reichlich gewachsene Gänseblümchen- und Schafgarbenpflanzen entnommen, die dann auch als Erstes wieder eingesetzt wurden! Als weiteres folgten Kräuter-und Blumenstauden, die teilweise typisch für diese Region sind und als Insektenweiden dienen. Durch stetiges Lockern, durch Hacken und Grubbern der Erde und Gießen verändert sich der Boden immer mehr, so dass die Pflanzen gute Möglichkeiten finden, zu wachsen.

 

 

Blühwiese Dorfmitte

  • Anlage Mai 2020
    Anlage Mai 2020
  • Dorfmitte Rondeshagen
    Dorfmitte Rondeshagen
  • Beetbesichtigung August 2020
    Beetbesichtigung August 2020

Projekt-Beschreibung

Nach Beendigung einer Straßenbaumaßnahme in der Dorfmitte nutzten wir Ende Mai 2020 die Gelegenheit, auf einem Randstreifen, der rückwärtig eingesäumt ist von einer Hecke, längsseitig direkt an der Straße liegt und eine kleine begehbare Insel aus Pflastersteinen aufweist, zwei Blühmischungen der Firma Strickler auszubringen. Bei dem Saatgut handelt es sich einmal um eine Auswahl mehrjähriger Gräser, Kräuter und Blumen für sandige Böden in Norddeutschland, sowie eine einjährigen Mischung von Blumen. Die entstehende Blühwiese liegt an einer kleinen Straßenkreuzung Parkstraße Übergang Dorfstraße, Abzweigung Ringreiterweg und Krummesser Weg. So gibt es die wunderbare Gelegenheit zu Fuß, per Rad oder Auto die Entstehung der Blühwiese zu verfolgen. Wir haben sozusagen den Feldrand, die Wiese, mitten ins Dorf geholt und hoffen natürlich auch, dass baldmöglichst die Insekten diese weiter mit Leben füllen. ( Text: Gruppe Rondeshagen)